Erstbelehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz (ehemals Gesundheitszeugnis)

Personen, die in Einrichtungen zur Gemeinschaftsverpflegung (z.B. Küchen, Restaurants, Kantinen, Schulen, Kindergärten, …) arbeiten oder gewerbsmäßig Lebensmittel herstellen, behandeln oder inverkehrbringen benötigen in aller Regel eine Erstbelehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz.
Diese darf bei erstmalig aufgenommener Tätigkeit nicht älter als drei Monate sein.
Im Betrieb muss es danach alle zwei Jahre eine Folgebelehrung geben.

Wir sind durch das Gesundheitsamt Hamburg mit der Durchführung der Erstbelehrung beauftragt. Somit können Sie auch bei uns eine Erstbelehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz des Gesundheitsamtes Hamburg erhalten.
Diese dauert nur 30 Minuten und kostet 27,- Euro in bar, wobei eine Befreiung von der Gebühr leider nicht möglich ist.

Eine körperliche Untersuchung ist nicht vorgesehen. Teilnehmen können nur Personen die in Hamburg wohnen oder arbeiten.

 

Unsere nächsten Termine sind:

Mittwoch 07.03.2018, 18:00 Uhr
Mittwoch 21.03.2018, 18:00 Uhr

Bitte unbedingt Personalausweis oder Reisepaß mit Meldebescheinigung mitbringen.

Hier können Sie sich Anmelden.

Für sonstige Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter 040 / 325 066 90 oder per Mail unter zur Verfügung.